Datenschutzerklärung

Datenschutzinformationen für Bewerber

Vielen Dank für Ihre Bewerbung und das damit verbundene Interesse an unserem Unternehmen.

Gemäß Art. 13 DSGVO wollen wir Ihnen einige Informationen zur Nutzung Ihrer Daten im Bewerbungsprozess geben:

1. Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Freaks 4U Gaming GmbH
An der Spreeschanze 10
13599 Berlin

Tel        +49 30 / 330 96 66 – 0
Fax       +49 30 / 330 96 66 – 99
E-Mail: info@freaks4u.de

Vertreten durch Michael Haenisch.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

TERCENUM AG
Unter den Linden 16
10117 Berlin
datenschutz@freaks4u.de

3. Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen: Durchführung des Bewerbungsprozesses, Entscheidung über den Abschluss eines Arbeitsvertrages.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten: Personalabteilung sowie Vorgesetzter und Fachvorgesetzte der Position, auf die sie sich beworben haben, Geschäftsführung. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nicht. Eine Übermittlung in Drittländer erfolgt nicht.

6. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer: Die Daten werden 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Wird ein Arbeitsvertrag geschlossen, informieren wir Sie gesondert über die Nutzung der Daten im Arbeitsverhältnis. Im Fall einer Erlaubnis zur langfristigen Speicherung durch den Bewerber werden die Daten für 12 Monate verwahrt.

7. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Jedoch ist die Angabe personenbezogener Daten für den Abschluss eines Arbeitsvertrages erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Folge einer Nichtbereitstellung wäre, dass wir sie nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigen können.

8. Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

9. Sie haben ein Recht auf Auskunft durch den Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben – bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 21 DSGVO – das Recht des Widerspruchs gegen die Verarbeitung. Wir weisen Sie ebenfalls auf Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

10. Sie haben das Recht, sich bei der Datenschutzbehörde zu beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Straße Nr.:    Friedrichstr. 219
PLZ Ort:         10969 Berlin
Telefon:         +49 30 13889 0
E-Mail:           mailbox@datenschutz-berlin.de

Gültig ab Mai 2018